Baby 8 Monate: Schlaf & Regression

Die wichtigsten Infos und Experten-Tipps zum Babyschlaf

Im Alter von 7-8 Monaten machen Babys große motorische Entwicklungsschritte. Viele beginnen zu robben, zu krabbeln und üben aufrecht zu sitzen. Dadurch erscheint die Welt für die Kleinen aus einem völlig neuen Blickwinkel.

Diese psychischen und physischen Lernprozesse wirken sich auch auf den Schlaf deines Babys aus, wenn es zum Beispiel all das neu Erlernte plötzlich nachts üben will.

Dein Baby (8 Monate) schläft schlecht? Hier kommen wichtige Infos und bewährte Tipps zum Baby-Schlaf 8 Monate:

Baby 8 Monate Schlaf & Regression | kingababy

Baby 7-8 Monate: Schlaf- & Wachphasen

Wie lange sollte ein 8 Monate altes Baby wach sein?

Im Alter von 8 Monaten beträgt die ideale Länge der Wachphasen zwischen 2,5 und 3,5 Stunden. Eine Wachphase bezeichnet die Zeit zwischen zwei Tagschläfchen, dazu gehört auch die Bettgehroutine am Tag.

Wie viele Schläfchen Baby 8 Monate?

Im Alter von 8 Monaten sind zwei Tagschläfchen und zusätzlich ggf. ein Powernap üblich. Die erste Wachphase ist dabei oft die kürzeste und die vor dem Zubettgehen die längste.

Baby 8 Monate Schlaf & Regression | kingababy

Schlafregression: Baby 8 Monate

Hat dein Baby 8 Monate Schlafprobleme?

Im achten Lebensmonat erleben viele Babys eine Schlafregression. Diese 8-Monats-Regression ist ein natürlicher Entwicklungsschritt. Sie macht sich dadurch bemerkbar, dass dein Baby plötzlich schwieriger einschläft, nur kurz schläft oder nachts häufiger wach wird.

Keine Sorge – auch wenn Regression mit „Rückgang“ übersetzt wird, ist es eigentlich ein Fortschritt in der Gesamtentwicklung deines Babys: Denn dein Baby erlernt Neues! Und da ist es allzu nachvollziehbar, dass all die Eindrücke, Erfahrungen und neuen Meilensteine sich auf den Schlaf auswirken können.

Die 8-Monats-Regression: Lösungen & Tipps

Was tun bei Schlafregression 8 Monate?

Um dein Baby in der Zeit um den 8. Monat zu unterstützen, möchte ich dir folgende Tipps mitgeben:

1. Gib deinem Baby viel Zeit, um neu Erlerntes zu üben

Gib deinem Baby in Wachphasen die Möglichkeit, sich auf dem Boden auszutoben. So kann es all die motorischen Entwicklungen, die es in dieser Zeit erlebt, ausreichend üben. Wenn dein Baby tagsüber nicht ausreichend Zeit hat, all das neu Erlernte auszuprobieren, wird es nachts womöglich unruhiger sein.

2. Behalte Tagesabläufe und Strukturen bei

Achte darauf, dass die Tagschläfchen und die abendliche Bettgehzeit sich in eine zeitliche Range einpendeln. Versuche den Tag zu ähnlichen Zeiten zu beginnen und zu beenden. Behalte die Wachphasen deines Babys im Blick und achte darauf, dass sich eine Wiedererkennbarkeit entwickelt.

3. Etabliere feste Rituale und Routinen

Babys können feste Abläufe bereits ab dem dritten Monat erkennen. Feste Rituale und Routinen geben deinem Baby Ruhe und Sicherheit. Routinen sind besonders in Zeiten von Regressionen so wertvoll. Denn in dieser Zeit passiert bei unseren Lieblingen so viel, was ihre Welt verändert. Gleichbleibende Rituale geben deinem Baby ganz besonders in diesen Entwicklungsschritten zusätzlichen Halt und Vertrauen.

4. Tagsüber regelmäßig Nahrung anbieten

Schlafregressionen sind intensive Zeiten, in denen die Kleinen oft mehr Hunger haben und mehr Kalorien brauchen. Daher ist es wichtig, dass du deinem Baby tagsüber regelmäßig Nahrung anbietest – sowohl Milch als auch Beikost, falls du diese schon eingeführt hast.

Achte bei den Mahlzeiten darauf, dass dein Baby nicht abgelenkt ist, um ausreichend zu essen und zu trinken. Das Stillen oder Fläschchen geben ist bei manchen Babys in einen abgedunkelten Raum leichter.

Kurs speziell für Baby-Schlaf 7-8 Monaten

Umfassender Insights-Kurs von der Expertin für Babyschlaf

Du willst noch tiefer in die Thematik „Baby 8 Monate Schlaf“ einsteigen? Und du wünschst dir jemand Erfahrenen, dessen Baby im gleichen Alter wie dein kleiner Schatz ist?

Meinen Insights-Kurs für 7 und 8 Monate habe ich aufgenommen, als mein drittes Baby in dem Alter war. Dort gebe ich dir persönliche Einblicke als Expertin für Babyschlaf und 3-fach-Mama. Ich nehme dich mit in unserem Alltag und gebe dir meine erprobten Tipps und viele Insights. Du erfährst Wissenswertes für den Alltag und zu Themen wie frühes Aufwachen, Wachphasen und Wechsel von Tagschlafphasen.

Hier geht’s zum Insights-Kurs Baby-Schlaf 7-8 Monaten:

kostenloses freebie

Lade dir kostenlos das Freebie zu Baby’s Wachphasen oder Baby’s Tagschläfchen runter. Nur auf meiner „Für dich“ – Seite.

Diese Artikel auf dem Kingababy Blog könnten dich ebenfalls interessieren: